Übersetzer, die sich bei uns als Freelancer bewerben wollen werden gebeten,  ihre Bewerbungen  mit CV in der polnischen Sprache an: praca@parola.com.pl zu versenden.

Des Weiteren werden die Bewerber,  die die Zusammenarbeit mit uns im Bereich von Übersetzungen aufnehmen wollen,  ersucht,  ihre Angaben im Formblatt ANGABEN ZUM ÜBERSETZER einzutragen (Um die Anlage zu öffnen fahren Sie mit dem Mauszeiger auf das unterstrichene Wort und klicken Sie darauf), damit wir Ihre Angaben  in unsere Übersetzer-Datenbank einfügen können. Ebenso werden Sie gebeten, das Schriftstück Einwilligung des Beschäftigten nach DSGVO mit der Datenschutzklausel zu unterschreiben und an uns als Scan per E-Mail und demnächst als Papierdokument  per Post zu versenden. Anbei finden Sie auch zu Ihrer Information das DSGVO – Merkblatt  zwecks Kennenlernen der aktuellen Lage im Bereich von Datenschutz beim Übersetzungsbüro BT PAROLA.


Wir nehmen gern die Zusammenarbeit mi Personen auf, die nicht nur Sprachen der Übertragung   in ausreichendem Grad  beherrscht haben und  Übersetzungen zwangslos erstellen können sondern  auch Flexibilität, emotionale  Distanzierung und Respekt vor der zu leistenden Arbeit  an den Tag legen.  Somit muss die Person, die sich  um  Job bei unserem Übersetzungsbüro bewirbt (Fernarbeit in Eigenschaft als Freelancer)  nicht über den Masterabschluss in  der jeweiligen Philologie oder angewandter Linguistik verfügen. In solch einem Fall muss sie jedoch beweisen, dass sie die Fremdsprache (-n)  in solch einem Ausmaß beherrscht hat, welches ihr die Erstellung von Übersetzungen möglich macht. Die Prüfung der Bewerbung erfolgt auf  Grund des Berufsgangs , der  vorliegenden Sprachdiplome und Zertifikate  wie auch der für uns erstellten ersten Übersetzungen,  die von uns überprüft und  für die Richtigkeit bestätigt werden.


Für die  Anfertigung von unbeglaubigten Übersetzungen bevorzugen wir die Zusammenarbeit mit Übersetzern, die sich in ihrer Arbeit  der CAT Tools bedienen, die mit  dem von unserem Büro gebrauchten  Computerprogramm SDL Trados Studio 2017 kompatibel sind.

Rechnungen

Ich  darf darauf verweisen,  dass die elektronisch generierten und per E-Mail an das Übersetzungsbüro BT Parola zu versendenden  Rechnungen an die Adresse: efaktury@parola.com.pl  zu  übermitteln sind.  Das ist das einzige E-Mail Postfach, von welchem die Rechnungen  mit Sicherheit heruntergeladen werden. Rechnungen, die an andere Adressen meines Büros versendet werden können  nicht bemerkt und daher  nicht beglichen werden.


Wir arbeiten mit Übersetzern zusammen, die auf Grund von Werkverträgen tätig sind. Wir bevorzugen jedoch die Zusammenarbeit mit den Übersetzern, die das Gewerbe betreiben und Rechnungen ausstellen.  Wir haben keine Zusammenarbeit mit Personen, die ein nicht eingetragenes Gewerbe betreiben.

Informationen für Personen, die auf Grund von Werkverträgen  zusammenarbeiten.
Mehr

Die  Zusammenarbeit mit Personen, die auf Grund von Werkverträgen tätig sind  gestaltet sich wie folgt:  wir erstellen einen Sammel-Werkvertrag nach jedem Monatsabschluss (spätestens bis zum 10.  des Folgemonats) und versenden ihn per E-Mail nebst Rechnung, die auch von uns für den Übersetzer (anstelle von ihm) erstellt wird  (damit  sich der Übersetzer nicht um die Art und Weise der Rechnungstellung,  um  steuerlich abzugsfähige Kosten usw. kümmern muss –  unsere Erfahrung zeigt, dass Übersetzer schon Probleme damit haben).

Sobald die E-Mail mit dem  Vertrag und der Rechnung beim Übersetzer eingeht, kann er diese archivieren (wir versenden Verträge in Papierform nicht). Zugleich muss er diese ausdrucken und unterzeichnen, und demnächst  das unterzeichnete Exemplar des Vertrags und die  Rechnung  an uns traditionell per Post zurücksenden.   Unverzüglich nach Erhalt des unterzeichneten Vertrags und der Rechnung in Papierform  (Scans werden von uns nicht akzeptiert, da sie vom Finanzamt abgelehnt werden), am gleichen bzw.  am Folgetag,   wird die Forderung auf das Bankkonto des Übersetzers überwiesen.

Durch den Sammel-Werkvertrag (für die im Laufe des jeweiligen Monats erstellten Übersetzungen)  vermeiden wir den Papierkram und betreiben kein  Büro „für Werkverträge und Geschäftsbesorgungsverträge“, denn  bei  Zusammenarbeit mit einigen zehn Übersetzern würde unsere Tätigkeit  jeden Monat so aussehen müssen. Ohnehin verbringen wir im Durchschnitt  1 bis 2 Tage im Monat damit, Verträge und Rechnungen für Übersetzer zu erstellen).


Sonstige Anmerkungen zur Tätigkeit des Büros wie Klagen,  Kommentare oder Bemerkungen, auch die  netten wie  die  anerkennenden  Worte für Mitarbeiter richten Sie bitte an die Adresse der elektronischen Post des Eigentümers des Übersetzungsbüros PAROLA:  jacek.gurgul@parola.com.pl.

 
 
 

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress